Logopädische Praxis in Hamburg-Flottbek

Logopädie beschäftigt sich mit sprachlichen und stimmlichen Beeinträchtigungen und daraus resultierenden Kommunikationsstörungen. Für uns Logopäden ein spannender Gegenstand mit vielseitigen Herausforderungen, für Patienten oftmals ein schwieriges Thema mit viel Schamgefühl und psychischen Barrieren. Umso mehr liegt uns daran, eine Atmosphäre zu schaffen, in der jeder der zu uns kommt, sich wohlfühlt, damit die ersten Hürden bereits beim Kennenlernen genommen werden können.

 

Unser Anspruch ist es, dass unseren Patienten sich unbeschwert der Behandlung unterziehen können und deshalb geben wir ihnen jede Unterstützung, damit sie ihre Ängste möglichst rasch überwinden. Als Logopädie-Team ist es unser oberstes Ziel, Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen zu regulieren und die Kommunikationsmöglichkeiten unserer Patienten entsprechend zu optimieren. Je mehr Vertrauen unsere Patienten uns hier entgegenbringen, desto schneller lassen sich Beeinträchtigungen beheben. Dabei versuchen wir jeden Menschen ganzheitlich zu erfassen, um ihm die bestmögliche, individuelle Therapie anzubieten.

 

Unsere logopädische Praxis SpracHorizonte wurde 2007 gegründet und hat sich seither als kompetente Adresse für Logopädie in Hamburg etabliert. In unseren wohnlichen und gemütlichen Praxisräumen in der Groß Flottbeker Straße 38 im Hamburger Stadtteil Groß Flottbek betreuen wir sowohl Kinder als auch Erwachsene und überzeugen dabei dank langjähriger Erfahrung und besonderer Kompetenz.

 

Wir sind täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr sowie nach Absprache für unsere Patienten da und versuchen, Diagnostiktermine schnellstmöglich zu realisieren. Da wir während der Therapie nicht ans Telefon gehen können, erreichen Sie uns nur in der Mittagszeit persönlich. Es besteht jedoch jederzeit die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Wir rufen möglichst noch am selben Tag zurück. Eine Anmeldung per E-Mail ist ebenfalls möglich. Terminwünsche und Anfragen können an info@sprach-horizonte.de geschickt werden.

 

Verordnet wird eine logopädische Diagnostik/Therapie vom Kinderarzt, vom Zahnarzt, vom KFO, vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt, vom Phoniater, vom Hausarzt oder vom Neurologen. In der Regel werden die Kosten hierfür von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Erwachsene (ab dem 18. Lebensjahr) zahlen zusätzlich einen Eigenanteil von 10 Prozent, außerdem ist eine Rezeptgebühr von 10 Euro zu entrichten. Bei Privatversicherten erfolgt die Kostenübernahme je nach Vertrag.