Vanessa Abbass

Sprachhorizonte Hamburg-Groß Flottbek – Vanessa Abbass

Vanessa Abbass ist die Gründerin der logopädischen Praxis SpracHorizonte und leitet als Inhaberin das Team. Nachdem sie ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an dem Werner-Otto-Institut (WOI) in Hamburg absolviert hatte, legte sie ihren Fokus vor allem auf folgende Behandlungsschwerpunkte: kindliche Aussprachestörungen, Sprachentwicklungsstörungen und –verzögerungen, myofunktionelle Störungen, auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen, kindliche Stimmstörungen, kindliches Stottern, Schluckstörungen (Dysphagie), Sprech- und Sprachstörungen nach Abschluss des Spracherwerbs sowie nach einer Laryngektomie, Störungen der Nahrungsaufnahme bei Säuglingen und Näseln (Rhinophonie).

 

Zusätzlich bietet Vanessa Abbass seit der Gründung der Logopädie-Praxis im Jahr 2007 die Therapie myofunktioneller Störungen und die Förderung von Late Talkern an und führt diese Behandlungen bei Bedarf auch in englischer Sprache durch.

Da Sprache ein Thema ist, das sich stetig weiterentwickelt und auch Logopäden immer wieder vor neue Herausforderungen stellt, ist es dem Team der logopädischen Praxis SpracHorizonte besonders wichtig, regelmäßig an Fortbildungen teilzunehmen.

Fortbildungen von Vanessa Abbass:

2003

  • Intensiv-Reha-Seminar nach einer Laryngektomie
  • kindliche Sprechstörungen, phonologische Störungen (A. Fox)

 

2005

  • Dysgrammatismus I (Siegmüller)

 

2007

  • Störungen der Nahrungsaufnahme bei kleinen Kindern
 (Kölner Dysphagiezentrum)
  • Störung der auditiven Wahrnehmung (UKE)

 

2008

  • Neurofunktionstherapie nach Elke Rogge

  • Heidelberger Elterntraining (Anke Buschmann)
  • Bedeutung der phonologischen Bewusstheit

  • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
 (UKE)
  • Schritte in den Dialog 1+2 (Delia Möller)

  • Wortschatzaufbau bei Late Talkern
 (UKE)
  • Phonologische Störungen nach A. Fox

  • Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen (Norbert Niers)

 

2009

  • Verbale Entwicklungsdyspraxie (C. Reuß)

  • Kindlicher Wortschatzerwerb und seine Störungen (Siegmüller)
  • Kon-Lab Sprachförderprogramm für Kinder unter 3 Jahren (Zvi Penner)



 

2010

  • Therapie von Sprachverständnisstörungen bei Kindern

 (Susanne Matthieu)
  • 38. Jahreskongress (dbl)

 

2011

  • Verhaltensauffällige Kinder im Kontext der therapeutischen Arbeit (Frühintervetnionszentrum)

 

2012

  • Symposium Frühintervention

  • Myofunktionelle Therapie im orofacialen Bereich – ökonomisch und effizient (Dr.Hinz)
  • Kieferorthopädie und myofunktionelle Therapie – Synergieeffekte und Herausforderung
 (Prof. Dr. Arndt Klocke)
  • Syntaxtherapie nach PLAN ( Kauschke/ Siegmüller)

  • Interdisziplinäres Trachealkanülenmanagement (AK St.Georg)

 

2013

  • Raumpräpositionen verstehen lernen – bei Dr. Zvi Penner

 

2014

  • Die Schnittstellentherapie bei prosodischen Störungen – bei Antje Skerra
  • Dysphagie- Management beim Schlaganfallpatienten
  • Manuelle Schlucktherapie 1 + 2 (Jana Wegener/Renata Horst)

 

2015

  • vom Late Talker bis zur Wortfindungsstörung – Wortschatzerwerb im Entwicklungszusammenhang von Dr. Silke Kruse

2016

  • Sprachrhythmus und Wortbildung – nach Dr. Zvi Penner